Eine Milliarde Dollar

April 2022. Auch Cum Ex und Wirecard waren Betrugsmodelle, die sich über Jahre aufbauten. Bisher begrenzte sich das auf massive Finanzschäden zu Lasten der Steuerzahler. Die Dame rechts neben Franzisika Giffey kommt direkt aus einem KPMG Finanzmodell in Bangkok, das neue Dimensionen an Abgründen auftun könnte. Verschleppte Journalisten, Spendenbetrug, Geldwäsche, DDOS Attacken, Korruption und jede Menge Leichen. Hintergrund ist die Gier, aus einer Milliarden Spende ein dickes Stück abzubekommen. Nicht nur für Franziska Giffey könnte die Begleitung in der Lobby zum Verhängnis werden:

Die Sache ist gerade auf dem Weg zum EGMR.

Update 24. Mai 2022
Das Bundesverfassungsgericht hat unsere (2.) Beschwerde nun ebenfalls zur Entscheidung angenommen – 2BvR 874/22
Update 26. Mai 2022
Nun ist auch die dritte Beschwerde zur Entscheidung angenommen 2BvR 875/22

Tatsächlich ist die edle Spende eine Guerilla Marketing Kampagne eines bekannten Turnschuh Fabrikanten und stinkt nach Geldwäsche. Der Frontalangriff für Milliardenumsätze und seine PR Kampagne hat vielen Menschen viel Leid zugefügt.
Der Reihe nach:

Phil Knight spendete Aktien für eine Milliarde Dollar

Zur Reportage


Aktuelle Updates

12. Oktober 2022 – Weiterer Kinderschänder und Spendenbetrüger untergetaucht
Thierry Darnaudet ist nun ebenfalls abgetaucht. Der Franzose stieg 2003 in das ECPAT Betrugsmodell ein und gründete dazu die NGO APLE (Aktion für die Kinder) in Frankreich und Kambodscha. Sonst so gern in den TV Medien präsent, hat sich Darnaudet gerade selbst komplett aus dem Netz gelöscht. Drei schriftliche Zeugenprotokolle belasten den vermeintlichen Kinderschützer schwer. Offensichtlich ist er aber noch auf freiem Fuss. Bemerkenswert.

Thierry Darnaudet – Noch 2017 saß seine Partnerin Dorothea Czernacki bei Frau Giffey in der Lobby

18. Mai 2022 – Haftbefehl gegen Spendenbetrüger und Vergewaltiger
Sothea Arun, mit seinem ‘Goldene Kinder’ Waisenheim Betrug, wird nunmehr in Kambodscha per Haftbefehl gesucht. Dies gab die Organisation von Libet Johnsen (Johnsen&Johnsen) Sovann Khomar (Goldene Kinder) in einer Pressemitteilung bekannt. Er ist auf der Flucht und er wird als gefährlich eingestuft. Unsere Berichterstattung hier, kann dies bestens bestätigen. Er hat Journalisten und Anwälten aus dem Westen die Hölle bereitet. 20 Millionen Dollar hat Arun aus dem Karussell abgezockt. Dabei gibt es eine bedenkliche Nähe zu Jeffrey Epstein. Das ist noch ungeklärt.

Wieder einer, der aus dem Milliarden Spenden- und Fördermittel Karussell rausgeflogen ist. Sothea Arun wird das Gefängnis nicht mehr verlassen.
Mastodon